Finca Cortesin Spa & Golf Resort

Das Fin­ca Cor­te­sin Spa & Golf Resort ist ein luxu­riö­ses 5‑S­ter­ne-Hotel in Pri­vat­be­sitz und liegt im Süden Spa­ni­ens, ein­ge­bet­tet zwi­schen Mar­bel­la und Soto­gran­de, in der Nähe von Estepo­na an der spa­ni­schen Cos­ta Del Sol gele­gen und gehört zu den abso­lu­ten Top-Golf­plät­zen Spa­ni­ens.

Das Video spricht für sich selbst und ist viel­leicht die bes­te Wer­bung, die je gemacht wur­de, um Gol­fer nach Anda­lu­si­en zu locken und ihnen das Gefühl zu geben, dass es das Geld wert ist, auf einem der bes­ten Golf­plät­ze Euro­pas zu spielen.

Sehen Sie hier, wie einer der bes­ten Golf­plät­ze Spa­ni­ens beschlos­sen hat, sei­ne Grüns kom­plett neu zu gestal­ten. Sol­che Din­ge sind eine erns­te Ange­le­gen­heit, vor allem, wenn es dar­um geht, wei­ter­hin einer der bes­ten Golf­plät­ze Spa­ni­ens und Euro­pas zu sein.

Finca Cortesin Golf

Der Platz ist einer der bes­ten Golf­plät­ze Spa­ni­ens und wur­de unter ande­rem von der renom­mier­ten Golf­zeit­schrift Golf Digest Maga­zi­ne aus­ge­zeich­net. Wenn Sie sich dafür ent­schei­den, so viel zu bezah­len, wie es kos­tet, um Fin­ca Cor­te­sin zu spie­len, erhal­ten Sie ein groß­ar­ti­ges Golf­erleb­nis auf einer her­aus­ra­gen­den, fan­tas­ti­schen Golfanlage.

Eines der fabel­haf­tes­ten und begehr­tes­ten Hotels Anda­lu­si­ens (und Spa­ni­ens), die Fin­ca Cor­te­sín, ist ein ruhi­ger Rück­zugs­ort mit pal­men­ge­säum­ten Ter­ras­sen und duf­ten­den medi­ter­ra­nen Gär­ten. Die Sui­ten sind ele­gant und opu­lent, es gibt ein wun­der­ba­res Spa und vier Pools.

The Tele­graph

Bei Ihrer Ankunft auf dem Park­platz wer­den Sie von einem freund­li­chen Cad­die­mas­ter begrüßt, der dafür sorgt, dass Ihre Golf­aus­rüs­tung in einem Bug­gy mit GPS trans­por­tiert wird. Die Bäl­le auf der Dri­ving Ran­ge sind in cha­rak­te­ris­ti­schen Pyra­mi­den auf­ge­sta­pelt. Sie ste­hen hoch oben und schla­gen hin­aus in die Land­schaft. Das gibt Ihnen das Gefühl, einen guten Start in die Her­aus­for­de­rung des Tages zu haben.

Der Platz, der von Cabell B. Robin­son ent­wor­fen wur­de, ist schwie­rig zu spie­len, aber sicher­lich ein Erleb­nis, das Sie nie ver­ges­sen wer­den. Glück­li­cher­wei­se gibt es 5 ver­schie­de­ne Abschlä­ge, und der Platz spielt sich immer­hin nur 5.884 Meter vom Her­ren­ab­schlag und 4.840 Meter vom Damenabschlag.

Die Fair­ways und Grüns bestehen aus Ber­mu­da­gras und ent­spre­chen dem ‘Tour-Stan­dard’. Die Grüns sind sehr schnell und der Ver­gleich mit dem Put­ten auf einer Glas­plat­te ist nicht ganz falsch. Ser­gio Gar­cia hat sogar Par­al­le­len zwi­schen der Qua­li­tät der Grüns auf Fin­ca Cor­te­sin und dem Augus­ta Natio­nal gezogen.

Fin­ca Cor­te­sin war wie­der­holt Gast­ge­ber des Vol­vo World Match Play, an dem eini­ge der bes­ten Gol­fer der Welt teil­ge­nom­men haben. Das Club­haus ist eine Geschich­te für sich. Hier gibt es einen groß­ar­ti­gen Pro Shop, einen Locker­room und ein köst­li­ches Restau­rant, wo Sie drau­ßen auf der Ter­ras­se sit­zen und den Blick über die Land­schaft genie­ßen können.

Fin­ca Cor­te­sin, The Movie

Das Video über die Fin­ca Cor­te­sin gibt Ihnen einen Vor­ge­schmack auf das, was Sie erwar­tet, oder für die­je­ni­gen unter Ihnen, die die Fin­ca Cor­te­sin bereits besucht haben – eine köst­li­che Erin­ne­rung, die eini­ge Ihrer schöns­ten Momen­te auf der Fin­ca Cor­te­sin hervorhebt.

Sehen Sie sich die­sen Film an und tre­ten Sie ein in die Fin­ca Cor­te­sin. Ent­de­cken Sie unse­re 67 Sui­ten und Vil­len, die alle indi­vi­du­ell ein­ge­rich­tet sind. Las­sen Sie sich in dem wun­der­schö­nen Spa ver­wöh­nen, das über einen Innen­pool und Spa­ni­ens ein­zi­ge Schnee­ka­bi­ne verfügt. 

Per­fek­tio­nie­ren Sie Ihren Schwung auf unse­rem 18-Loch-Meis­ter­schafts­golf­platz, dem Aus­tra­gungs­ort der Vol­vo World Match Play Cham­pions­hip, mit dem Mit­tel­meer als Kulis­se, gefolgt von einem köst­li­chen Cock­tail im Beach Club oder der Blue Bar. Ver­lie­ren Sie sich mit einem gelieb­ten Men­schen in unse­ren end­lo­sen Gär­ten oder neh­men Sie ein Bad in einem unse­rer drei außer­ge­wöhn­li­chen Außenpools.

Gön­nen Sie sich schließ­lich eines der bes­ten Gerich­te Spa­ni­ens in einem der drei Restau­rants. Pro­bie­ren Sie das preis­ge­krön­te El Jar­din de Lutz für tra­di­tio­nel­le spa­ni­sche Gour­met­kü­che oder das Kabu­ki Raw, unser Signa­tu­re-Restau­rant für spek­ta­ku­lä­re Mee­res­früch­te, die vor Ihren Augen in unse­rer Thea­ter­kü­che für die ulti­ma­ti­ve Foo­die-Insze­nie­rung zube­rei­tet werden.

Was auch immer Sie bevor­zu­gen, die Fin­ca Cor­te­sin bie­tet für jeden etwas.

Finca Cortesin Golf Club – Golfplatz Rezession

Von T. Elliott

“Hei­ße Sup­pe? Sand­wi­ches? Obst? Was­ser?” “Nein, dan­ke, aber kön­nen Sie mir sagen, wie ich die­se ver­damm­ten Grüns meis­tern kann?”

Ich erin­ne­re mich noch genau an die Gesprä­che auf der Fin­ca Cor­te­sin, wo der Fleiß des Per­so­nals der Qua­li­tät des Plat­zes ent­spricht, aber die wich­tigs­te Erin­ne­rung ist, wie schwie­rig (unmög­lich) das Put­ten war.

Wir waren sogar so ver­blüfft, dass wir uns Kar­ten für den Sol­heim Cup 2023 gesi­chert haben, um zu sehen, wie die pro­fes­sio­nel­len Spie­ler damit zurechtkommen.

Für tou­ris­ti­sche Mid-Han­di­cap­per ist dies ein teuf­lisch schwe­rer Job. Ich habe so gut wie mög­lich gespielt und auch ein paar gute Fair­way­höl­zer und lan­ge Eisen geschla­gen, aber selbst wenn ich den Ball auf dem Grün hal­ten konn­te, war es schwie­rig zu punkten.

Frau W. tat mir noch mehr leid, denn sie muss­te mit anse­hen, wie meh­re­re prä­zi­se Annä­he­run­gen nicht belohnt wurden.

Einer auf dem 14. Loch sah sogar so aus, als ob er sich neben der Fah­ne plat­zie­ren wür­de, doch dann lief der Ball etwa einen hal­ben Meter wei­ter, rutsch­te den Hügel hin­un­ter und wur­de nie wie­der gese­hen (ich bin bei der Suche nach dem Ball sogar gestürzt!).

Die Fin­ca Cor­te­sin liegt zwi­schen dem Mit­tel­meer und der Sier­ra Blan­ca – dem­entspre­chend beein­dru­ckend ist die Aus­sicht, egal in wel­che Rich­tung wir uns drehten.

Von der atem­be­rau­ben­den, berg­ab füh­ren­den Dri­ving Ran­ge vor dem präch­ti­gen Club­haus wird das rie­si­ge Gelän­de her­vor­ra­gend genutzt.

Das ers­te Loch ist typisch in dem Sin­ne, dass die brei­ten Fair­ways eine ein­fa­che Plat­zie­rung vor dem Annä­he­rungs­schlag ermög­li­chen. Aber las­sen Sie sich nicht täu­schen – es erwar­ten Sie Bun­ker und Wasserläufe.

Ich habe mir inzwi­schen ein Video der spa­ni­schen Gol­fe­rin Noemi Jime­nez ange­se­hen, die die­ses Loch spielt. Ihr Ball ist ein paar Meter dane­ben gegan­gen und ihr Chip auf das Grün ist ein paar Meter von der Fah­ne ent­fernt, um die Kur­ve der Put­ting­flä­che auszugleichen.

Sie kennt die Ber­mu­da-Grüns und weiß, wohin der Ball fliegt, denn es ist ihr Hei­mat­platz! Wir nicht!

Das drit­te ist ein wun­der­schö­nes Par 5, das sich um einen See mit dem Meer im Hin­ter­grund schlän­gelt. Ein ver­nünf­ti­ges Kurs­ma­nage­ment soll­te hier zum Erfolg führen.

Das vier­te scheint ein ris­kan­tes Par vier zu sein, mit nur 256 Yards von den erhöh­ten gel­ben Abschlä­gen, aber wer das Grün errei­chen will, muss erst durch Büsche und dann über einen See. Ich habe kei­ne sol­che Kraft.

Für mich haben die hin­te­ren neun Löcher mehr her­aus­ste­chen­de, skur­ri­le Löcher als die vorderen.

Den Ton gibt die 10 an, ein steil abfal­len­des Par‑3, das dra­ma­tisch von links nach rechts abfällt.

Ich habe ver­sucht, einen Schlag von links nach unten zu schla­gen, habe mich aber im Gras ver­hed­dert. Von dort aus gibt es nur ein klei­nes Stück­chen Grün und dahin­ter einen tie­fen Bun­ker. Es genügt zu sagen, dass ich gepatzt habe, aber ich habe es trotz­dem geliebt.

Das 11. ist ein Par 5 von einem Abschlag in einem Wald, der einen anstän­di­gen Car­ry über die Büsche erfor­dert, wäh­rend auf der ande­ren Sei­te Bun­ker lau­ern. Ein Wahnsinnsloch.

Ein wei­te­res lan­ges Par-drei erwar­tet Sie am 12. Loch, das einen Faden zwi­schen Bun­kern erfor­dert, um das Ziel zu tref­fen. Ich war sehr zufrie­den mit mei­nem Abschlag, nur um dann die bekann­te Geschich­te eines Drei­putts zu erleben!

Aber die bes­te Sequenz kommt erst noch… begin­nend mit dem kur­zen Par vier 13 und sei­nem Grün hin­ter einem brei­ten Bach, der ver­steckt ist, bis Sie auf ihm stehen.

Selbst die­je­ni­gen, die es dar­über schaf­fen, tun gut dar­an, das Ziel zu tref­fen, das eben­falls von einem Baum ver­tei­digt wird. Ich bin bei­dem aus­ge­wi­chen, nur um Sand zu fin­den! Ich chip­p­te aus und put­te­te ein für mein befrie­di­gends­tes Par des Tages.

Das 15. Loch ist wohl das dra­ma­tischs­te auf der Fin­ca Cor­te­sin. Das fast 90-Grad-Dog­leg nach links folgt auf einen Abschlag, der min­des­tens 175 Meter durch dich­tes Gebüsch füh­ren muss. Alles, was kür­zer ist, ist verloren.

Übri­gens soll­te ich dar­auf hin­wei­sen, dass die Frau­en nicht mit die­sen ein­schüch­tern­den Abschlä­gen kon­fron­tiert wer­den, da ihre Abschlä­ge eine Bus­fahrt wei­ter vor­ne lie­gen (nicht dass ich ver­bit­tert wäre).

Der Platz bie­tet eine unter­halt­sa­me Mischung aus acht Par-Vier-Löchern, fünf Par-Drei-Löchern und fünf Par-Fünf-Löchern und endet mit die­ser Abfolge.

Das letz­te Loch hin­ter­lässt mit dem Blick auf die Ber­ge, der medi­ter­ra­nen Kulis­se im Hin­ter­grund, dem vie­len Sand (ich habe 14 Bun­ker gezählt) und dem tücki­schen Grün einen deut­li­chen Ein­druck im Gedächtnis.

Ich freu­te mich, letz­te­res in der Regel­mä­ßig­keit zu fin­den, schlug mei­nen ers­ten Putt in Rich­tung Loch, nur um dann zu sehen, wie er an mir vor­bei­rutsch­te, Fahrt auf­nahm und 25 Fuß den Hügel hin­un­ter fiel! Offen­sicht­lich hat­te ich nichts gelernt.

Die Fin­ca Cor­te­sin war eine wei­te­re schö­ne Erin­ne­rung an unse­re Rei­se an die Cos­ta Del Sol und ein köst­li­cher (wenn auch etwas teu­rer) Wolfs­barsch mit Blick auf die Dri­ving Ran­ge run­de­te einen herr­li­chen Tag ab.

Es wird übri­gens klar, war­um ein Bug­gy (ich has­se sie immer noch) hier die ein­zi­ge Opti­on ist. Eini­ge der Löcher sind so weit von­ein­an­der ent­fernt, dass es unprak­tisch wäre, zu Fuß zu gehen.

Viel Glück für die Cad­dies beim Sol­heim Cup – sie müs­sen nicht nur die Grüns sehr gut ken­nen, son­dern auch ver­dammt fit sein.

Scroll to Top

Sicher-Golfen-Paket

Kostenfreie Stornierung Ihrer Reise bis 14 Tage vor Abreise* möglich. Gerne informieren wir Sie dazu persönlich.

*Gültig für alle Pauschal- und Gruppenreisen inkl. Flex-Option je nach Veranstalter mit Abreise bis 31.10.2022