Schottland Golfreise Angus

Sie befinden sich hier:

Start - Golfclubs - Schottland Golfreise Angus

Schottland Golfreise Angus, Montrose Golf Links

Start - Golfclubs - Schottland Golfreise Angus

Die Golfplätze der Region Angus

Eine Beschrei­bung der Golf­plät­ze in den schot­ti­schen Regio­nen Angus, Dun­dee und Aber­deen, wel­che wir auf der Golf­grup­pen­rei­seSchott­land haut­nah” spie­len werden.

Bild: Mon­tro­se Golf Links (CC BY-NC-ND 4.0)

Montrose Golf Links

Mon­tro­se Golf Links, Regi­on Angus

Der 5. ältes­te Golf­club der Welt. Mon­tro­se Golf Links bie­tet das gan­ze Jahr über ein fan­tas­ti­sches Golf­erleb­nis und zuver­läs­si­ge Spielbedingungen.

Der Mon­tro­se Golf Cour­se ist eine Her­aus­for­de­rung für jeden Gol­fer. Es ist ein tra­di­tio­nel­ler schot­ti­scher Links-Cour­se mit federn­dem Rasen, der nur in Mee­res­nä­he wächst, Dünen, Gins­ter, tie­fen Bun­kern und hohem, wel­li­gem Gras, das sei­ne Far­be ändert und im Wind tanzt. Die Löcher sind in einer unge­wöhn­li­chen T‑Form ange­legt. Die vor­de­ren neun Löcher füh­ren haupt­säch­lich an der Küs­te ent­lang und bie­ten einen her­vor­ra­gen­den Blick auf die Nord­see. Der Mon­tro­se Golf Cour­se gehört zu den 100 bes­ten Golf­plät­zen in Schottland.

Monifieth Golf Links

Moni­fieth Golf Links

Der Moni­fieth Golf Links Trust ver­wal­tet zwei wun­der­ba­re Golf­plät­ze, die die Hei­mat von drei Golf­clubs sind.
Es ist leicht zu ver­ste­hen, war­um der berühm­te­re der bei­den Plät­ze auf die­sem geschätz­ten Stück Golf­land, der Medal, im Jahr 2007, als die Open im nahe­ge­le­ge­nen Car­nous­tie statt­fan­den, den Final Open Qua­li­fy­ing Sta­tus erhielt.

Die drei Clubs Gran­ge, Brough­ty und Moni­fieth haben ihre Club­häu­ser stolz am Ran­de des Haupt­plat­zes ste­hen. Es ist ein fai­rer, her­aus­for­dern­der und äußerst loh­nen­der Links­kurs, der nicht ein­mal den Hauch eines schwa­chen Lochs hat.

Der Ashlu­die Golf Cour­se in Moni­fieth Golf Links ist ein kom­pak­ter und anspruchs­vol­ler Test mit engen Fair­ways. Der von James Braid ent­wor­fe­ne Golf­platz erfor­dert mehr Köpf­chen als Mus­keln und ver­langt prä­zi­se Eisen­schlä­ge auf die klei­nen, kniff­li­gen Grüns.

Unge­wöhn­lich für einen Links-Golf­platz gibt es hier kei­nen Blick auf das Meer, statt­des­sen schmü­cken präch­ti­ge Kie­fern vie­le der Löcher, die den Charme von Moni­fieth noch ver­stär­ken und sich majes­tä­tisch in das Links­land einfügen.

Unge­wöhn­lich für einen Links Cour­se gibt es hier kei­nen Blick aufs Meer, statt­des­sen schmü­cken präch­ti­ge Kie­fern vie­le der Löcher, die den Charme von Moni­fieth noch ver­stär­ken und sich majes­tä­tisch in die Land­schaft einfügen.

Edzell Golf Club

Edzell Golf Club

Der Edzell Golf Club liegt am Tor zu den Gram­pia­ns in den Aus­läu­fern der Angus Glens. Die Ber­ge bil­den die Kulis­se für die­sen schö­nen Hei­de- und Park­land­platz. Der Platz liegt in dem schö­nen Dorf Edzell, auf hal­bem Weg zwi­schen den Städ­ten Dun­dee und Aberdeen.

Der ursprüng­li­che Platz wur­de 1895 von Bob Simp­son, dem bes­ten Golf­platz­ar­chi­tek­ten sei­ner Zeit, ange­legt. In den Jah­ren 193334 wur­de der Platz auf Emp­feh­lung des berühm­ten James Braid umge­stal­tet und 2015 von Mar­tin Ebert von Macken­zie & Ebert auf sym­pa­thi­sche Wei­se modernisiert.

Alyth Golf Club

Aly­th Golf Club

Der Aly­th Golf Club ist eine 18-Loch-Anla­ge (6.259 Yards) auf Hei­de­land und wur­de 1894 gegrün­det. Die ursprüng­li­chen 9 Löcher wur­den vom Meis­ter Old Tom Mor­ris aus St. Andrews ent­wor­fen, und James Braid voll­ende­te die Erwei­te­rung im Jahr 1934.

Die Kom­bi­na­ti­on aus baum­ge­säum­ten Fair­ways und abwechs­lungs­rei­chem, hüge­li­gem Gelän­de erfor­dert stän­di­ge Auf­merk­sam­keit, denn der Schwer­punkt liegt eher auf Prä­zi­si­ons­golf als auf Distanz, obwohl bei­des erfor­der­lich ist.

Der anspruchs­volls­te Aspekt von Aly­th ist jedoch sei­ne ruhi­ge Umge­bung. Inmit­ten von Kie­fern, Bir­ken und Hei­de­kraut oder mit Blick auf die nahe­ge­le­ge­nen Hügel ist es leicht, sich in den Freu­den eines guten Golf­spiels zu ver­lie­ren, denn die Anla­ge ist so kon­zi­piert, dass du ande­re Grup­pen von Gol­fern kaum bemerkst.

Im Jahr 2016 über­nahm der Club die hin­te­ren 9 Löcher des ursprüng­li­chen Gle­nis­la-Plat­zes und schuf einen anspruchs­vol­len 9‑Loch-Platz (3078 Yards, Par 35) mit der Opti­on, 18 Löcher von ver­schie­de­nen Abschlä­gen zu spie­len (6229 Yards, Par 70)

Stonehaven Golf Club

Stone­ha­ven Golf Club

Der Stone­ha­ven Golf Club hat eini­ge der dra­ma­tischs­ten Löcher an Schott­lands Ost­küs­te. Wenn du auf den höher gele­ge­nen Löchern des Plat­zes stehst und die Spie­ler beob­ach­test, die von den stei­len Fels­vor­sprün­gen abschla­gen, kann es dir den Kopf ver­dre­hen. Die­se atem­be­rau­ben­den Aus­bli­cke könn­ten die Titel­sei­te eines jeden Golf­ma­ga­zins zie­ren. Wäh­rend es dra­ma­tisch aus­sieht, ist das Spie­len eine ande­re Sache.

Mit den meis­ten Löchern auf einer Land­zun­ge und einem Park­land­ab­schnitt auf der ande­ren Sei­te der Bahn­li­nie ist Stone­ha­ven kein typi­scher Küs­ten­platz. Den­noch ist er eine ein­zig­ar­ti­ge Her­aus­for­de­rung und die Aus­sicht ist ein­fach herr­lich. Der Platz ist nicht lang, aber wer ihn zum ers­ten Mal spielt, soll­te vor­sich­tig sein, vor allem auf den ers­ten neun Löchern, wo die Klip­pen oft ins Spiel kommen.

Arbroath Golf

Arbroath Golf, Regi­on Angus

Der Arbroath Golf Cour­se ist ein tra­di­tio­nel­ler Links­platz mit einem groß­ar­ti­gen Ursprung. Ursprüng­lich von Old Tom Mor­ris 1877 ent­wor­fen, wur­de der Platz 1907 von Wil­lie Fer­nie über­ar­bei­tet und 1931 von dem gro­ßen James Braid neu gestal­tet. Die Dünen erstre­cken sich über die gesam­te Län­ge des Plat­zes auf der See­sei­te, was bedeu­tet, dass der Wind immer ein Fak­tor ist. Neben der Mee­res­bri­se gibt es mehr als 70 Bun­ker, und die Bun­ker von Braid kön­nen sehr gefähr­lich sein. Und da der Dowrie Burn an nicht weni­ger als elf Stel­len zu sehen ist, musst du auf der Hut sein, wenn du nicht willst, dass dein Ball im Was­ser landet.

Die Grüns sind kniff­lig, aber gut. Übri­gens war Arbroath 1995 Aus­tra­gungs­ort des Scot­tish Boys Strokeplay.

Golfurlaub Aktuell

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Scroll to Top

Sicher-Golfen-Paket

Kostenfreie Stornierung Ihrer Reise bis 14 Tage vor Abreise* möglich. Gerne informieren wir Sie dazu persönlich.

*Gültig für alle Pauschal- und Gruppenreisen inkl. Flex-Option je nach Veranstalter mit Abreise bis 31.10.2022